Aktuelles

20.03.2021

1. FC Viechtach sieht sich gut gerüstet

Viechtach. Obwohl der Spielbetrieb derzeit pandemiebedingt immer noch ruht, werden auch beim FC Viechtach die Weichen für die Zukunft gestellt.

Um das große Ziel Klassenerhalt in der Kreisliga Straubing zu verwirklichen, konnte mit Tobias Gschwendtner bereits im letzten Sommer ein absoluter Top-Mann für den Posten als Spielertrainer gewonnen werden. Der 35-jährige Einkäufer bei einem namhaften Automobilhersteller hat seine Stiefel als Spieler schon für so namhafte Vereine wie den 1. FC Passau oder den SV Wacker Burghausen geschnürt. Auch als Trainer kann er schon eine Menge Erfahrung (u.a. Co in Schalding-Heining und Chefanweiser in Bernried) vorweisen. Gschwendtner, der mit seiner Familie schon seit einiger Zeit im Stadtgebiet von Viechtach lebt, sei „ein absoluter Glücksgriff für den Verein“, so der sportliche Leiter Tommi Reisinger.

Bis auf einen Spieler hat der komplette Kader für die neue Saison bereits zugesagt. Man ist aber derzeit trotzdem noch auf der Suche nach dem ein oder anderen Neuzugang für die beiden Seniorenmannschaften. Dies gestaltet sich ohne Zuhilfenahme finanzieller Mittel jedoch zunehmend schwieriger. Der Verein will aber weiterhin „bewusst diesen Weg gehen und auf Eigengewächse setzen“, so Reisinger. Abteilungsleiter und Kaderplaner Mario Vogl kann daher auch schon Vollzug unter den eigenen Jugendspielern vermelden. Bereits 14 (!) gut ausgebildete A-Jugend Spieler haben für die neue Saison zugesagt. Ebenso hat das restliche Trainer- und Betreuer-Team für den Spielbetrieb in der nächsten Saison seine Zusage gegeben.

Aber auch außerhalb der Kaderplanung tut sich einiges im Verein. So wird in den nächsten Tagen auf dem Trainingsplatz der Regeninsel eine neue energiesparende LED-Flutlichtbeleuchtung in Betrieb genommen. Bereits zum 100-jährigen Vereinsbestehen 2019 wurde die Sportanlage umfassend renoviert, u.a. wurden die Kabinen saniert, die Außenanlage verschönert und eine Dachgaube im Funktionsgebäude für die künftig geplanten BFV-Digitalangebotegebaut.

Die Vereinsführung möchte sich hierbei nochmals ausführlich bei der Stadtführung für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Für die Zukunft sieht sich der 1. FC 1919 Viechtach trotz der Corona-Pandemie gut aufgestellt. So konnten laut 1. Vorstand Martin Wühr seit letztem Frühjahr nur 2 Vereinsaustritte registriert werden.

PNP Heimatsport vom 20.03.2021

01.06.2018:

Unsere überarbeitete Homepage ist seit heute online!

Viel Spaß beim Durchklicken!